Inhaltsstoffe des Mineral-Thermalwassers

Die Konzentration und Zusammensetzung der Inhaltsstoffe des Mineral-Thermalwassers steht in engem Zusammenhang zur gesundheitsfördernden Wirkung. Die Inhaltsstoffe bestimmen, welche Wirkung das Heilmittel im Körper auslöst und bei welchen Indikationen es zu Linderung führen kann. Die nachfolgenden Inhaltsstoffe charakterisieren das Mineral-Thermalwasser der Bad Gögginger "Sebastiani- und Laurentiusquelle" als fluoridhaltige Natrium-Chlorid-Hydrogencarbonat-Thermen. 

© Tourist-Information Bad Gögging|DH Studio Köln
 

Sebastiani-Quelle

   

Kationen

Masse in mg/l
Natrium 337,80
Kalium 19,25
Calcium 20,47
Magnesium 8,30
Eisen 0,41
Mangan 0,02
Ammonium <0,04
Strontium 0,47
   

Anionen

 
Fluorid 6,06
Chlorid 118,20
Sulfat 84,41
Nitrat <0,10
Bromat <0,10
Hydrogencarbonat 701,60
Hydrogenphosphat <0,10
Summe der festen, gelösten Mineralstoffe 1.297,33
Abdampfrückstand 180°C 975,20
Härte 0,86 mmol/l

 

Bestandteile des Mineral-Thermalwassers

Wirkung im Körper

Natrium + Chlorid Regulierung des Wasserhaushaltes
Kalium Erregungsleitung an Nerven und Muskeln
Calcium Knochenaufbau, Reizleitung vom Nerv zum Muskel 
Magnesium Erregungsübertragung zwischen Nerv und Muskel, Psychische Ausgeglichenheit
Fluorid Erhöhung Widerstandsfähigkeit des Zahnschmelzes 
Hydrogencarbonat Hilfreich beim Säureabbau
   

(Auszug aus der Heilwasseranalyse des Instituts für Wasserchemie und chemische Balneologie der Technischen Universität München von 2018 für die Sebastiani-Quelle in Bad Gögging)