Limeswachtturm

Der Limeswachtturm in Hienheim bei Neustadt a. d. Donau ist ein Nachbau eines römischen Wachtturmes, der zur Bewachung des rätischen Limes diente.

An der Stelle des heutigen Limeswachtturmes stand von 1975 bis 2009 ein Vorgängerbau, der durch Brandstiftung zerstört wurde.

Der "neue" Turm wurde in Anlehnung an das Römerkastell Abusina in Eining in Stahlskelettbauweise mit Holzhülle und Zeitfenstern, die in deutscher und englischer Sprache beschriftet wurden, erbaut.

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.