100 Jahre Bad Gögging Jubiläums-Logo

Informationen zu Salve Abusina 2019

Alles Wichtige zu den Römertagen von 16. - 18. August 2019 im Überblick

Römergruppe_Römerfest
Römergruppe bei Bayerns größtem Römerfest Salve Abusina - © Pieknik Photo

Jede Menge los bei Salve Abusina

Bayerns größtes Römerfest, Salve Abusina, geht 2019 bereits in die neunte Runde. „Geschichte zum Anfassen für Groß und Klein“ lautet alljährlich das Motto im ehemaligen Grenzkastell Abusina bei Bad Gögging. Am Wochenende vom 16. bis 18. August können bei Salve Abusina die Besucher den römischen Alltag wie vor 2000 Jahren hautnah miterleben. Die historischen Gruppen und die detailreich gestalteten Lager entführen die Besucher wieder in die vergangene Zeit der Antike.

 

Shows & Vorführungen 

Gladiatorenkämpfe, antike Geschütze, Marschübungen, die römische Wasserorgel, Vorträge und vieles mehr - das Programm bei Salve Abusina ist bunt und vielfältig. 

 

Entdecken erlaubt

Auf dem weitläufigen, geschlossenen Kastellgelände können Kinder nach Herzenslust entdecken und mitmachen. Beim Töpfern, Mosaiklegen oder beim Feuer-Workshop ist Spaß garantiert. Auch die gutmütigen Vierbeiner der Eselherde freuen sich über Besuch und Streicheleinheiten. Bei den kostenlosen Führungen für große, aber auch speziell für kleine Besucher gibt es Interessantes und Wissenswertes über das Leben im römischen Kastell zu erfahren. 

 

Römisches und germanisches Alltagsleben

Bei Bayerns größtem Römerfest zeigen die vielen verschiedenen Gruppen Einblicke in das Alltags- und Militärleben. Besonders viel zu entdecken gibt es in den authentisch gestalteten Lagern der Gruppen. Hier sind Fragen ausdrücklich erwünscht!