100 Jahre Bad Gögging Jubiläums-Logo

Hopfensprossen

Diese regionale Delikatesse hat nur etwa drei Wochen lang Saison. Wer sie einmal kosten möchte, kann das je nach Witterung von Mitte März bis Ende April tun.

Die weiten Hopfengärten der Hallertau sind in erster Linie für eines berühmt: den Hopfen, der später das gute bayerische Bier würzt. Eine weitere Spezialität, die es in diesen Gärten zu ernten gibt, ist dagegen fast noch ein Geheimtipp: der Hopfenspargel bzw. auch Hopfensprossen genannt.

Dabei handelt es sich um die überzähligen Triebe der Hopfenpflanze. Denn die Bauern lassen nur drei Triebe an dünnen Drähten emporranken, wo später die Hopfenblüten reifen. Der Rest wird abgeerntet und wird dann zum Beispiel frisch auf den Märkten verkauft. Wer die Spezialität kosten möchte, sollte Bad Gögging im März bzw. April einen Besuch abstatten. Denn dann haben die Hopfensprossen – je nach Witterung – Saison, allerdings nur etwa drei Wochen.

Hier stehen Hopfensprossen saisonal auf der Speisekarte:

Gutbürgerlich, International, Regional, Traditionell 

Der Eisvogel

Bad Gögging

middle.svg |

Telefon 09445 969 0

Der EISVOGEL liegt idyllisch neben der Abens direkt am Hausweiher. Seit über 60 Jahren kümmert sich die Familie Zettl-Feldmann mit Ihren Mitarbeitern um das Wohl der Gäste. Gastfreundschaft und Qua...

Details