home   Drucken         Aktuelles  ·  A-Z  ·  Kontakt  ·  Schrift zu klein? Schrift zu klein? Schrift vergrößern:
Drücken Sie auf Ihrer Tastatur
- gleichzeitig STRG und + (unter Windows) oder
- gleichzeitig Cmd und + (am Mac)
      Aktuelles
» Rundum g'sund » Kur » Präventionskur

Präventionskur in Bad Gögging

Eine Präventionskur in Bad Gögging beugt vor

Eine Präventionskur, oder wie sie offiziell heißt, Vorsorgekur, ist ein Gesundheitsurlaub, bei dem Sie eine Krankheit abwenden, wenn Sie körperlich oder seelisch schon geschwächt sind. 

 

Ambulante Vorsorgekur

Die ambulante Vorsorgekur wurde früher "offene Badekur" genannt. Ambulant bedeutet dabei, dass der Patient seinen Aufenthalt weitgehend selbst organisiert und nicht in einer Klinik untergebracht ist. Beispielsweise kann sich der Gast für die Dauer seines Aufenthaltes von bis zu drei Wochen ein Hotel, eine Pension oder Ferienwohnung im Kurort suchen und sich je nach Wunsch selbst verpflegen. Bei welcher Einrichtung der Patient die Anwendungen erhält, kann er in Absprache mit dem Badearzt am Ort selbst entscheiden. 

 

Stationäre Vorsorgekur

Auch die stationäre Vorsorgekur hat das Ziel, Sie wieder vollkommen fit zu machen, wenn sich eine Erkrankung abzeichnet. Der Unterschied zur ambulanten Variante liegt darin, dass Sie komplett in einer Einrichtung, zum Beispiel einer Kurklinik, betreut werden. Hier wohnen Sie, nehmen Ihre Mahlzeiten zu sich und erhalten Ihre Anwendungen. Diese Art der Kur ist für Patienten geeignet, die Probleme hätten, sich selbst zu versorgen, weil sie zum Beispiel schon älter oder körperlich eingeschränkt sind.

 

Privater Gesundheitsurlaub

Ihr Kurantrag wurde abgelehnt oder Sie möchten keinen stellen? Dann gibt es mehrere Möglichkeiten, trotzdem eine erholsame Auszeit in einem Kurort zu verbringen, die möglicherweise sogar bezuschusst wird.

 

Sie können zum Beispiel ein Rezept, das Ihnen Ihr Hausarzt nach den Heilmittelrichtlinien ausgestellt hat, bei einem Therapeuten im Kurort Ihrer Wahl einlösen. Verbinden Sie einfach Ihre Behandlungen mit einem Tapetenwechsel und erholsamen Tagen in schöner Umgebung. Sie bezahlen Ihren Aufenthalt vor Ort, die Krankenkasse übernimmt den Großteil der Behandlungskosten. Diese Variante können Sie auch ohne Rezept vom Hausarzt durchführen, indem Sie im Kurort direkt zum dortigen Kur- und Badearzt gehen und sich von ihm Anwendungen verschreiben lassen.

 

Eine weitere Möglichkeit ist es, sich Präventionsmaßnahmen von der Krankenkasse erstatten zu lassen. Viele Krankenkassen unterstützen ihre Versicherten bei der Prävention, indem sie ihnen Vorsorgekurse nach § 20 SGB V bezahlen. Fragen Sie am besten direkt bei Ihrer Krankenkasse nach. Die Kosten für Unterbringung, Fahrt und Verpflegung übernehmen Sie selbst.

 

Und schließlich können Sie jederzeit auf eigene Kosten in einen Kurort reisen und dort die Gesundheitsangebote wahrnehmen: Die Bad Gögginger Gesundheitswoche "Gesund & Aktiv" zum Beispiel enthält bereits Gesundheitsvorträge, Karten für die Limes-Therme inklusive Wassergymnastik und Aqua Cycling und die Totes-Meer-Salzgrotte, Naturmoorpackung oder Naturschwefelbad, zwei Massagen und sieben oder 14 Übernachtungen. Hier geht es zum Angebot.

Reha-Zentrum Bad Gögging PASSAUER WOLF

Article Thumb

Das Reha-Zentrum PASSAUER WOLF in Bad Gögging liegt im verkehrsfreien und ruhigen neuen Kurzentrum Bad Göggings. In der Nähe befinden sich Kurpark, Kurhaus und Limes-Therme sowie zahlreiche Restaurants und Hotels. Neben dem Reha-Zentrum betreibt die PASSAUER WOLF Gruppe in Bad Gögging eine Hotelklinik, ebenfalls im neuen Kurgebiet, und bildet Nachwuchskräfte in der Berufsfachschule für Physiotherapie aus. Fachbereiche im Reha-Zentrum Bad...


Reha in Bad Gögging: die Römerbad...

Article Thumb

Die traditionsreichen Römerbad-Kliniken befinden sich im historischen Ortskern von Bad Gögging und sind von altem Baumbestand umgeben. Das Haus besteht aus zwei Einrichtungen: dem Römerbad, einer Fachklinik für Orthopädie, physikalische und rehabilitative Medizin sowie dem Haus Kaiser Trajan, einer Fachklinik für Orthopädie, Stoffwechselerkrankungen und Psychosomatik mit angeschlossenem Kurhotel. Seit über 135 Jahren behandelt man hier unter anderem...


Therapie & Training in der Limes-Therme

Article Thumb

Die medizinische Abteilung der Limes-Therme Bad Gögging ist mit geballter Fachkompetenz an Ihrer Seite, wenn es gilt, Schmerzen und Beschwerden zu lindern und zu heilen. Der Gesundheitsbereich der Limes-Therme ist insbesondere spezialisiert auf Erkrankungen des Haltungs- und Bewegungsapparates (zum Beispiel Gicht, Osteoporose, Bandscheibenschäden, Rehabilitation nach einem Unfall), Hauterkrankungen (zum Beispiel Neurodermitis) und organische Erkrankungen (zum Beispiel...